MA ist das japanische Wort für „Raum zwischen den Dingen“.

MA sucht überall auf der Welt handwerklich gefertigte Produkte aus allen Jahrhunderten. Die Produkte haben eines gemeinsam: Sie wurden und werden von Menschen gemacht, die über aussergewöhnliche Talente verfügen. So finden Sie bei MA heute von handgewebten Decken aus Südamerika über einzelgefertigte Möbelstücke aus Belgien und Argentinien oder bayrischer Schreinerarbeit auch über 5000 Jahre alte Steingewichte aus Baktrien. Und morgen ist vielleicht etwas ganz anderes bei MA. Aber immer werden die Dinge ihren handwerklichen Ursprung zeigen. Ihre Oberflächen werden der Natur der Materialien entsprechen, ihre Bearbeitung wird Sie mit ihren Urhebern verbinden. Sie werden teure ebenso wie preiswerte, große wie kleine und alte wie neue Gegenstände entdecken.

Wenn Sie uns besuchen, betreten Sie keinen Laden im herkömmlichen Sinne sondern ein Wohnzimmer auf der Maximilianstraße in dem Sie jederzeit herzlich willkommen sind. Auch wenn Sie keinen Gegenstand mit nach Hause nehmen möchten, hoffen wir Ihnen Ideen gegeben zu haben, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihr Zuhause harmonisch gestalten. Denken Sie an die Bedeutung der Räume zwischen den Dingen = MA.

MA wird es nicht lange geben. Das alte Haus Maximilianstr.6 wird demnächst entkernt und es wird ein sicherlich schönes Gebäude entstehen. Wir nutzen den Raum zwischen alt und neu. Ob wir an dieser oder anderer Stelle wieder sein werden entscheiden Sie. Sie werden uns zeigen, ob wir einen Raum haben zwischen den großen Marken dieser Welt.


MA is the Japanese word for “the space between objects”.

MA searches the world for handcrafted products of any era.
The products have one thing in common – they are made by people who have exceptional talent. Therefore, at MA you will find not only a hand-woven South American blanket, an individually produced Belgian or Argentine piece of furniture, the work of a Bavarian master carpenter, but also a 5,000 year-old stone paperweight from Bactria, the ancient province of Balkh in Afghanistan . And tomorrow there will be something else equally different and unique at MA, but there will always be items of handmade origin. The objects’ surfaces will express the nature of the materials; the workmanship will connect you with the creators. You will discover objects expensive and inexpensive, large and small, and old and new.

When you visit us, you do not enter a shop in the traditional sense, but a living room on the Maximillian Street in which you are always warmly welcomed. When you leave we hope you will have gathered inspiration to harmonize your home using simple means. Think of the significance of “the space between objects” = MA.

MA will be open until the renovation of the old building at Maximillian 6 begins. A beautiful new building will replace the old one. We use the transition space between the old and new. Whether we remain at this location or another will be decided by you. You will show us where our space will be between the big brands of the world.